Erfahrungsberichte Outgoings

Universidad de Sevilla (Spanien) im SoSe 15

Warum haben Sie sich für ein Auslandssemester entschieden und warum ausgerechnet für die Universidad de Sevilla?

Die Universidad de Sevilla hat den Vorteil, dass nicht nur Englisch gelernt wird, sondern zwangsweise auch Spanisch. An der Universität brauche ich Englisch und Spanisch, im Alltag Spanisch.

Hatten Sie Erwartungen an die Uni/ Studieninhalte oder die Stadt?

Ich wollte meine sprachlichen Fähigkeiten erweitern.

Was gefiel/ gefällt Ihnen besonders gut vor Ort?

Die Universität ist international aufgestellt und ist verhältnismäßig sehr groß. In manchen Sachen gibt es eine andere Herangehensweise (z.B. Projekte, Aufarbeitung der Vorlesung etc.) und selbstverständlich das Wetter. Die spanischen Menschen hier sind sehr hilfsbereit und offen. Die spanische Kultur gefällt mir sehr.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Studium in Reutlingen und Sevilla?

Wie oben bereits erwähnt. Jedoch muss man zusätzlich sagen, dass es auch Sachen gibt, die ähnlich bzw. gleich sind wie z.B der Praxisbezug und das begleitende Praktikum zur Vorlesung.

Was würden Sie Ihren Kommiliton/innen mit auf den Weg geben?

Ein wenig Spanisch im Voraus wäre von Vorteil, ist aber nicht zwangsweise nötig. Ich hatte keinerlei Kenntnisse im Voraus. In Sachen Wohnungssuche in Sevilla muss man sich keine Gedanken machen. Das Angebot überwiegt die Nachfrage.

Ich kann nur jedem empfehlen ein Auslandssemester in einem fremden Land zu machen, egal ob in Spanien oder in einem anderen Land. Die Erfahrungen, die man sammelt sind sowohl persönlich als auch fachlich immens, auch wenn jetzt nicht zwangsweise alles angerechnet werden kann. Zudem lernt man eine fremde Kultur kennen, was später auf internationalen Parkett soweit man das will sehr von Vorteil sein kann.

Sheffield Hallam University (UK) im WiSe 14/15

Warum haben Sie sich für ein Auslandssemester entschieden und warum ausgerechnet für die Sheffield Hallam University?

Ich reise gerne und deswegen war es für mich von Anfang an klar, dass ich ein Auslandssemester absolvieren möchte , um eine längere Zeit auf mich alleine gestellt in einem fremden Land zu leben. Sheffield hat sich hierbei angeboten, weil es ein englischsprachiges Land ist und ich somit die Hoffnung hatte meine Englischkenntnisse zu verbessern. Außerdem gibt es hier ein passendes Studienangebot und eine recht enge Bindung zu unserer Hochschule, was den generellen organisatorischen Aufwand erheblich vermindert.

Hatten Sie Erwartungen an die Uni/ Studieninhalte oder die Stadt?

An die Kurse hatte ich generell die Erwartung, dass sie fordernd sind, mir allerdings gleichzeitig noch die Möglichkeit bieten das Land zu erkunden und die Zeit auch zu genießen (was auch der Fall war). Von der Stadt hatte ich kaum Erwartungen, außer dass sie eben sehr studentisch sein sollte und auch Möglichkeiten zum Ausgehen und
"Social life" hat. Ein bisschen schade war es, dass man durch den kurzen Aufenthalt kaum Möglichkeiten hatte viel mit "echten" Briten zu unternehmen, sondern man hauptsächlich Kontakt zu anderen Erasmusstudenten hatte (was allerdings auch zum Teil an den Kursen lag, in denen ich quasi ein Quereinsteiger war). Ansonsten wollte ich mich einfach überraschen lassen.

Was gefiel/ gefällt Ihnen besonders gut vor Ort?

Die Kurse sind sehr interessant gestaltet und haben ein gutes Niveau. Generell ist auch die Universität sehr hilfsbereit und man wird fast mit Serviceangeboten überfallen. Alles ist sehr gut organisiert. Die Student Union (eine Art Fachschaft) hat ein riesiges Angebot an Societies (Studentenvereinigungen) von politischen Klubs über Krankenpflegervereinen bis zu einer Fliegervereinigung der Royal Airforce. Außerdem kann man auch an jeder erdenklichen Sportart teilnehmen (tauchen, klettern, boxen, segeln etc.). Das Nachtleben ist  sehr gut und man kann eigentlich jeden Abend gut ausgehen. Die zentrale Lage von Sheffield ermöglicht es einem auch die Umgebung zu erkunden (Manchester, Liverpool). Außerdem hat man das Flair einer Kleinstadt (obwohl >500.000 Einwohner) und alles ist zentral gelegen und zu Fuß zu erreichen.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Studium in Reutlingen und Sheffield?

In Sheffield muss man wesentlich mehr zuhause für sich arbeiten und lernen, da Praktikum und Vorlesung enger zusammengehören und die Praktkikumszeit sehr begrenzt ist. Ich würde auch sagen, das die meisten Kurse anspruchsvoller sind. Gerade bei Projekten kann es kurz vor der Deadline doch sehr eng werden und man ist glücklich, dass das Lernzentrum (eine Bibliothek mit sehr vielen Computerar-beitsplätzen), 24 Stunden, sieben Tage die Woche geöffnet ist. Generell gibt es hier mehr Hilfsangebote gerade bei Semesterbeginn, was allerdings auch auf die Menge an Studierenden (37.000), viele davon aus dem Ausland, nicht verwunderlich ist. Außerdem ist die Universität sehr modern eingerichtet und bietet wesentlich mehr Informationen, Arbeitsräume und sehr gut eingerichtete Labore. Leider gibt es keine Mensa und somit muss meistens ein Sandwich reichen, da Essen im Vergleich zu Deutschland wesentlich teurer ist. Dasselbe gilt auch für die Unterkunft - in meinem Fall Studentenwohnheim, welches teurer als eine "private" Wohngemeinschaft ist.

Was würden Sie Ihren Kommiliton/innen mit auf den Weg geben?

Generell sollte jeder einen Auslandsaufenthalt machen, selbst wenn er - wie einige meiner Kommilitonen hier - einen Studienkredit aufnehmen muss. Die Erfahrungen, die man weit abseits von zuhause macht sind unbezahlbar und werden auch bei Arbeitgebern hoch angerechnet. Man sollte sich am besten bei Leuten informieren, die schon mal einen Aufenthalt an derselben Uni gemacht haben und sich frühzeitig eine Wohnung suchen und frühzeitig anreisen, um an den ersten Parties des Semesters teilzunehmen (besonders Erasmus/International Partys), um gleich am Anfang Leute kennenzulernen. Außerdem sollte man die Zeit nutzen und genießen, die Umgebung erkunden und viel unternehmen.

National Chiao Tung University (Taiwan) im WiSe 14/15

Warum haben Sie sich für ein Auslandssemester entschieden und warum ausgerechnet für die NCTU?

Ich wollte Erfahrungen im asiatischen Raum sammeln (Kultur/ Lebensstandard/ Arbeitsweisen kennenlernen) und mich persönlich weiterentwickeln. Taiwan ist ein technisch sehr hochentwickeltes Land und die NCTU ist im weltweiten Ranking für Computer Science weit oben mit dabei. Außerdem ist Taiwan ein wundervolles Land zum Reisen.

Hatten Sie Erwartungen an die Uni/ Studieninhalte oder die Stadt?

Ich habe mich bewusst für diese Uni entschieden, die gut im Ranking ist und und die Erwartung eines Großstadtlebens erfüllt (Hsinchu hat ca. 400.000 Einwohner auf engstem Raum).

Was gefiel/ gefällt Ihnen besonders gut vor Ort?

Die Menschen sind stets freundlich und zuvorkommend. Die Verkehrsanbindungen sind im ganzen Land (Auto, Zug, Bahn) sehr gut. Eine tolle Gegend zum Reisen, da außergewöhnliche Landschaften. Die Stadt ist ziemlich modern, entspricht dem europäischen Standard. Auf Grund des feuchten Klimas sind leider Kakerlaken auf der Straße und in Gebäuden keine Seltenheit. Die Supermarktpreise sind ähnlich denen in Deutschland, nur vegetarisches Essen zu finden könnte sich zur einer Herausforderungen entwickeln. Auf der Straße ist man größtenteils auf seine Chinesischkenntnisse angewiesen, da die meisten Taiwanesen kein Englisch können.

Die Professoren an der NCTU sprechen sehr gutes Englisch, obwohl die in Englisch geführten Kurse größtenteils noch in der Probephase sind. Für Exchange Students gibt es eine Ansprechperson und Einführungen, die Überblick über die Universität bieten. Zudem werden viele Events angeboten, wie Kulturvorstellungen anderer Länder, Ausflüge oder verschiedene sportliche Aktivitäten. Leider konnten wir die von uns gewünschten Fächer nicht besuchen, da wir feststellen mussten, dass sie nur in Chinesisch gehalten werden.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Studium in Reutlingen und NCTU?

Das Studium an der NCTU ist vergleichbar mit dem in Reutlingen. Es gibt einige Vorlesungen in englischer Sprache. Die Examen bestehen aus Multiple Choice Aufgaben.

Was würden Sie Ihren Kommiliton/innen mit auf den Weg geben?

Prinzipiell empfehle ich jedem ein Auslandssemester zu machen. Da jedoch in den meisten fällen (im Studiengang WI) ein Auslandssemester erst gegen Ende des Bachelorstudiums möglich ist, würde ich persönlich die NCTU für Masterstudenten empfehlen, aufgrund der noch etwas wenigen Kurse, die im Bachelorbereich angeboten werden. Nichtsdestotrotz bin ich sehr froh und dankbar darüber, diese Erfahrung gemacht haben zu dürfen.

Donghua University (China) im SoSe 13

Warum haben Sie sich für ein Auslandssemester entschieden und warum ausgerechnet für die Donghua University?

Ich wollte seit Beginn des Studiums ein Auslandssemester tätigen, um einfach internationale Erfahrungen zu sammeln. Da ich in 2 Kulturen geboren bin (sowohl Deutsche als auch Vietnamesische), wollte ich unbedingt nach Asien und dort Erfahrungen sammeln. An China hatte ich erstes Interesse, nachdem ich als Students4Students member mit unseren chinesischen Austauschstudenten zu tun hatte. Nach reichlicher Recherche bin ich schließlich auf die Donghua gestoßen.

Hatten Sie Erwartungen an die Uni/ Studieninhalte oder die Stadt?

Ich hatte mich vorher viel über Shanghai informiert und mich mit einigen Professoren und Studenten über die Donghua unterhalten. Von daher hatte ich bereits bestimmte Vorstellungen bezüglich der Kultur und dem Lifestyle. Ich hatte mir erhofft so viel wie möglich in Shanghai zu lernen. Speziell die Sprache war mir wichtig, da ich bereits in Deutschland einen Chinesischsprachkurs absolvierte und mir erhoffte, diese Kenntnisse zu verbessern.

Was gefiel/ gefällt Ihnen besonders gut vor Ort?

Durch die enge Kooperation beider Universitäten wurden wir Studenten von anderen Studenten der Donghua am Flughafen abgeholt und zur Universität gebracht, was unglaublich gut war, wenn man sich erst mal nach dem langen Flug und dem Kulturschock nach der Landung erholen muss. Shanghai hat unglaublich viel zu bieten. Besonders gefiel mir, dass so ziemlich alles viel billiger ist als in Deutschland. Ein Muss in Shanghai, den Bund zu besuchen. Auch gefiel mir die große Anzahl der internationalen Studenten auf dem Campus. Man hat die Möglichkeit mit so vielen unterschiedlichen Kulturen zusammenzuleben und von einander zu lernen. Außerdem gibt es viele billige Bars hier.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Studium in Reutlingen und Donghua?

Da man in Shanghai lebt, ist fast immer was los. Studenten sind sehr lange wach. Die internationalen Studenten tranken hier und da noch ein paar Bier vor dem Wohnheim, wo hingegen die Chinesen bis spät nachts noch in den Klassenräumen studierten. Um ehrlich zu sein war das Niveau bzw. der Stoff hier (und das sage nicht nur ich) sehr einfach im Vergleich zu unserer Hochschule, weshalb für manche das schwierigste Fach sogar der Chinesischkurs war.

Was würden Sie Ihren Kommiliton/innen mit auf den Weg geben?

Nehmt immer Taschentücher mit, da es an öffentlichen Plätzen wie Krankenhäuser Malls etc. keine gibt. Auf Taschen, Handy etc. achten ist selbstverständlich. Ansonsten lernt so viel ihr könnt,  habt Spaß und seid offen gegenüber anderen Nationalitäten. Man sieht hier des öfteren Deutsche nur mit Deutschen zusammen und das ist doch sehr schade....

Students Testimonials Incomings

NCTU (Taiwan)

Why did you choose to study at Reutlingen University/ Faculty of Computer Science?

I chose Reutlingen University because I want to exchange to Germany then Reutlingen University is the only one that there is no german certificate require.   

Did you have any expectations towards study and/ or student life in Reutlingen?

My expectation was studying hard by day and party by night.

What did/ do you like most here (study/ during your stay)?

I think the answer is people. All people I meet are so friendly and nice.

Are there any differences between the study in Reutlingen and your hometown?

Students are positive to answer questions or interactive with professor. In Taiwan, most time is professor talking and students listening.

What should interested international students know before coming to Reutlingen?

If there are more information about which courses are in english, what is the content of the courses, that will be good.

Universidad de Sevilla (Spain)

Why did you choose Reutlingen University/ faculty of computer science at Reutlingen University?

I wanted to study in Germany in order to learn the language and to get to know the culture. I had the choice to study in three different universities so I decided to look deeper in each one. Reutlingen Hochschule was the one that interested me the most: there are many subjects in English, there are many studies together so I was going to get to know a lot of different people and I also could have the chance to take subjects not only from informatics; the residences are really closed to the university; and all the coments from other people who had studied here were really good.

Did you have any expectations towards study and/ or student life in Reutlingen?

My expectations were to learn German (there are free German courses for all the International people), to get to know the culture, to meet German people and to get to pass my subjects from Informatics.

What did/ do you like most here (study/ during your stay)?

The thing I like the most are the people I have met. Reutlingen is one of the places were there are more International people and we get to live all together in the residences. Then in my class I am the only international student, and every German student tries to help me if I do not understand something.

Are there any differences between the study in Reutlingen and your hometown?

There is a huge difference because in Spain I do not study the same thing, so I do not get the same subjects but that has been a good choice because now I got new knowledges and I always can get the subjects I was supposed to get back home.

What should interested international students know before coming to Reutlingen?

They should look for accomodation, they can look at the subjects they want to do on the Internet, they should get a "student for a student" in order to get help from someone who is already studying at the university and they should study at least a bit of German in order to get to get involved with German students.

Marmara University (Turkey)

Warum haben Sie sich für die Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen entschieden?

Vor einem Semerter sind zwei meiner Freunde aus der Türkei gekommen, um an der Hochschule Reutlingen zu studieren. Sie haben mir gesagt, dass alles sehr schön war. Deshalb habe ich entschieden auch hier zu studieren.

Hatten Sie Erwartungen an die Uni oder die Stadt?

Ich wollte immer verständnisvolle Menschen - Frau Obermaier hat mir sehr geholfen.

Was gefiel/ gefällt Ihnen besonders gut vor Ort?

İch studiere und reise hier sehr gerne. Seit vier Jahren lerne ich Deutsch und in Reutlingen kann ich immer Deutsch sprechen. Das ist für mich am besten und ich muss sagen, dass Tubingen auch sehr schön ist. 

Gibt es Unterschiede zwischen dem Studium in Reutlingen und Ihrer Heimatuniversität?

Ich habe viele Differenzen zwischen Reutlingen und der Marmara University festgestellt. In Reutlingen habe ich aber das gefunden, was ich gesucht habe. Es gibt auch eine gute Bibilothek.

Was würden Sie Ihren Kommiliton/innen mit auf den Weg geben?

Ich habe schon öfters gehört, dass die Hochschule Reutlingen am besten für  Wirtschaftsinformatik ist - also studiere ich Wirtschaftsinformatik. Es gefälllt mir. Und Reutlingen ist eine gute Stadt- klein, ruhig, aber man kann alles finden. Reutlingen ist eine gute Wahl sowohl als Hochschule als auch als Stadt.

Redaktion: Irene Merdian