Meti-Studentinnen und -Studenten beantworten die häufigsten Fragen ...

Ich kann kein Blut sehen… ist das schlimm?

Keine Panik … das Studium ist vollkommen unblutig - es floss bisher kein Blut :-)

Natürlich gibt es in der Medizintechnik zahlreiche Anwendungsgebiete, die z.B. mit operativen Eingriffen in Zusammenhang stehen. Wer sich damit allerdings im Beruf nicht befassen will, kann zwischen vielen weiteren spannenden und sinnvollen Anwendungsgebieten aussuchen (z.B. Reha-Technik, Qualitätsmanagement, Verarbeitung und Auswertung von Patientendaten, Bildverarbeitung, Programmierung von medizinischen Geräten,…).

Dazu braucht man doch ganz viel Mathe?

Die Medizinisch-Technische Informatik ist kein Mathematikstudium. Es werden nur die mathematischen Themen behandelt, die in der beruflichen Praxis hauptsächlich benötigt werden. Und hier unterscheidet sich das erforderliche Niveau nicht wesentlich von z.B. einem BWL Studium. Außerdem erfolgt der Einstieg auf einem recht einfachen Level. Die Frage kann also relativ entspannt betrachtet werden.

Brauche ich vorab Programmierkenntnisse?

Nein, die Professoren fangen ganz von vorne an. Durch die Sprachen C und Python bekommst Du einen guten Einstieg in die Programmierung und kannst Dich dadurch nach und nach verbessern.

Hat das Studium viel mit Technik zu tun?

Das Wort “Technik” ist zwar im Namen enthalten, die Medizinisch-Technische Informatik ist allerdings kein Ingenieurstudium. Wer an technischen Fragestellungen Spaß hat, findet eine Vielzahl von Möglichkeiten um dem Erfindergeist freien Lauf zu lassen - man kann alles Mögliche ausprobieren und erforschen. Wer daran weniger Freude findet, kann jedoch auch ohne Technik viele Aufgaben bearbeiten, die Patienten helfen, ihr Leben erträglich zu gestalten.

In dem Studium hängen sicherlich nur Jungs rum und das sind lauter komische Computerfreaks?

Bis jetzt hält sich die Anzahl von Frauen und Männern die Waage. Daher ist man als Frau nicht allein. Auch in den höheren Semestern findet man immer noch ein Gleichgewicht der Geschlechter. Das Klischee, dass nur Männer Informatik studieren, ist daher falsch. Übrigens, die Jungs sind halbwegs normal ...

Ich hab' schon ein Studium begonnen und möchte zu den Supermetis wechseln! Geht das in jedem Semester?

Na klar! Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich. Du musst mit den jeweiligen Professoren sprechen, welche Teile Deines bisherigen Studiums angerechnet werden können und auf welchem Niveau Du dann bei uns anfängst. Unser Studium startet zwar nur im Wintersemester, der Quereinstieg kann aber zu jedem Zeitpunkt erfolgen.

Kann man als Meti auch ordentlich Geld verdienen?

Na klar! Schon während des Studiums hast Du viele Möglichkeiten und Angebote für Nebenjobs im Bereich der Informatik. Erfolg und Höhe des Verdienstes hängen natürlich davon ab, wie gut Du die Themen des Studiums schon verdaut hast. 

Nach dem Studium soll es auch ganz gut aussehen: METIs sind rar und daher heiß begehrt. Die Medizintechnik ist eine Branche in Deutschland, die kontinuierlich wächst; die Einstiegsgehälter gehören mit zum Besten, was die Informatik zu bieten hat.

Dazu braucht man sicherlich ein 1-er Abitur?

Ein 1-er Abi ist sicherlich eine gute Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium, jedoch keine Bedingung. Noch gibt es beim Meti-Studiengang keinen Numerus Clausus - es genügt eine Hochschulzulassung.

Also: Bewerbung einfach ausprobieren - die Chancen auf einen Platz sind nicht schlecht!

Kann ich nach dem Bachelor-Abschluss ein Master Studium beginnen?

Klar! Du kannst sogar direkt an der Hochschule Reutlingen den auf dem meti-Studiengang aufbauenden Master-Studiengang "human centered computing" (huc) anschließen. Mit dem Master in der Tasche besteht dann sogar die Möglichkeit, noch eine Promotion anzuschließen und den Doktorhut zu erwerben. Natürlich kannst Du mit dem Bachelor Abschluss dein Studium auch an anderen Hochschulen fortsetzen, wir würden uns aber freuen, wenn Du bei uns bleibst :)

Brauche ich einen Laptop?

Ein eigener Laptop ist keine Voraussetzung um Medizinisch-Technische Informatik zu studieren. Jedoch ist es sehr hilfreich sich einen eigenen Laptop anzuschaffen, da Programmieraufgaben zu lösen sind und auch Hausarbeiten / Seminararbeiten geschrieben werden müssen. Die Hochschule selbst bietet zahlreiche Computerräume mit frei zugänglichen Rechnern, wo man die Aufgaben erledigen kann.

Erstsemester Lexikon...Was sind z.B. Fakultät, Studiengang , Module, Kommilitonen, etc..?

Fakultät : Die Hochschule Reutlingen ist in mehrere Fakultäten mit unterschiedlichen Fachrichtungen unterteilt, wie Textil, Technik, BWL, Chemie und eben auch Informatik.

Studiengang : Die Fakultäten bieten wiederum Studiengänge mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. In der Fakultät Informatik sind dies z.B. "Wirtschaftinformatik", "Medien- und Kommunikationsinformatik" und eben "Medizinisch-Technische Informatik".

Module : Das Studium eines Studienganges ist in Module unterteilt. Module können aus verschiedenen Lehrveranstaltungen wie Vorlesungen, Seminare, Praktika,.. aufgebaut sein. Für jedes absolvierte Modul erhält man eine festgelegte Anzahl von ECTS-Punkten.

ECTS Punkte : Die "Leistungspunkte" - das ist die Währung des Studiums, d.h. absolvierte Module werden in ECTS vergütet. Um das Studium abzuschließen, muss man eine Mindestzahl an ECTS-Punkten sammeln. Die ECTS-Punkte machen das Studium international vergleichbar.

Matrikelnummer : Die findet ihr, nach Zusage, auf eurer CampusCart wieder. Sie dient zur Idenfikation an allen Hochschuleinrichtungen und muss bei jeder Prüfung angegeben werden.

Dozent :  Dozenten sind die Lehrkräfte an Hochschulen oder Universitäten. Sie sind verantwortlich für die Wissensvermittlung und für die Zusammenstellung der Inhalte.

Kommilitone : Ein äußerst passender Begriff: Kriegsgefährte. Was in der Schule eure Mitschüler waren, sind hier nun eure Kommilitonen.

Wie und wo findet der Unterricht statt

Der Unterricht erfolgt in den Gebäuden der Hochschule Reutlingen mitten auf dem Hochschul Campus in Reutlingen, so dass es nicht erforderlich ist laufend kreuz und quer durch die Standt zu fahren, wie dies an anderen Hochschulstandorten teilweise der Fall ist.

Es finden Vorlesungen statt, es werden Übungen durchgeführt und es müssen Aufgaben eigenständig erarbeitet werden, um mit den Themen vertraut zu werden. Dies kannst Du dann zu Hause oder zusammen mit anderen Kommilitonen in den Lernbereichen der Hochschule durchführen. Die Profs stellen zu den Vorlesungen Skripte online. Fachliteratur stellt die super ausgestattete Hochschulbibliothek in riesigem Umfang zur Verfügung.

Was erwartet mich im Unterrichtspraktikum / -tutorium?

In den Praktikumskursen des Studienganges werden die erlernten Inhalte aus den Vorlesungen praktisch angewendet. Es werden beispielsweise Programmieraufgaben gelöst. Außerdem werden die wöchentlich ausgegebenen Arbeitsblätter besprochen. Im Tutorium beantwortet ein(e) Student(in) vom höheren Semester Fragen zu den besprochenen Themen der Vorlesungen und hilft Dir, neu erlernte Themen zu verstehen.

Welche Voraussetzungen brauche ich für die höheren Semester?

Es gibt 3 Voraussetzungen die Du kennen solltest:

  • Nach Abschluss des vierten Semesters müssen alle Module vom ersten und zweiten Semester absolviert sein.
  • Das Praxissemester darf nur beginnen, wer alle ECTS-Punkte der ersten zwei Semester und mindestens 40 ECTS-Punkte des dritten und vierten Semester erworben hat.
  • Die Bachelor Thesis darf nur beginnen, wer insgesamt 150 ECTS-Leistungspunkte erworben hat. Das entspricht allen Modulprüfungen der ersten vier Semester und der Praxisphase.

Die verbindlichen Angaben zu diesem Thema sind in der Studienprüfungsordnung enthalten.

Ich bin in einer Prüfung durchgefallen :-( ... alles aus und vorbei?

Keine Sorge! Man kann jede Prüfung zweimal schreiben. Jedoch kann man nur 2 mal im ganzen Bachelorstudium eine Prüfung zum dritten Mal schreiben.

Ein kleines Beispiel:

Otto Pechvogel ist in Formale Methoden 1 und Informatik 1 durchgefallen. Bei der nächsten Wiederholungsprüfung besteht Otto das Fach Formale Methoden 1, fällt aber leider nochmals in Informatik 1 durch.

Die Gute Nachricht: Otto hat Formale Methoden hinter sich.

Die schlechte Nachricht: Otto muss Informatik 1 nochmals schreiben. Dieser dritte Anlauf wird als Drittversuch bezeichnet. Otto hat für das ganze Studium 2 Drittversuche auf Lager und nimmt davon einen für Informatik 1 in Anspruch. Und dieses Mal muss es klappen. Einen Viertversuch gibt es nicht - aber das würde auch wirklich keinen Spaß machen.

Übrigens: Die verbindlichen Regeln zum Studium sind in der Allgemeinen Studienordnung der Hochschule Reutlingen und in der Fachspezifischen Studienordnung des Studienganges Medizinisch-Technische Informatik enthalten.

Probleme mit dem Professor oder einem Studenten? An wen kann ich mich wenden?

Es gibt mehrere Möglichkeiten solche Probleme zu lösen. Zunächst kannst Du mit dem Professor direkt reden. Falls dies nicht möglich ist kannst Du einen anderen Professor aufsuchen und ihm / ihr die Probleme schildern. Wenn Du jedoch mit Studenten reden möchtest, hat die Fachschaft Informatik immer ein offenes Ohr.

Welche Tools stehen mir zur Verfügung?

  • Die Skripte und Informationen zu den Modulen findest du im RELAX
  • Die Prüfungsanmeldung, den Leistungsnachweis sowie auch die Bezahlung für das nächste Semester sind im HIP zu finden.
  • Deinen Vorlesungsplan findest du im Webuntis Reutlingen.
  • Im BSCW kannst du Dokumente (auch als Gruppe) abspeichern.
  • Gute Videos zum Thema Informatik und Programmierung sind auf video2brain.de zu finden 
  • Du suchst Bücher, Normen, Fachzeitschriften, etc.? Die Hochschulbibliothek bietet so gut wie Alles an.

Wo finde ich Praktikumsstellen?

In der Fakultät hängen viele Angebotsstellen für Nebenjobs und Praktika. Aber auch im ZIBI (Relax Kurs) werden viele Angebote dargestellt.

Wie findet man ein Thema für die Abschlussarbeit?

Themen für Abschlussarbeiten werden von den Professoren der Fakultät vergeben. Die Themen befassen sich vorrangig mit den aktuellen Forschungsthemen der Professoren und liegen überwiegend im Bereich der Medizintechnik /-informatik (Überraschung?). Im persönlichen Gespräch findet sich meist ein spannendes Thema.

Es ist auch möglich, ein Thema zu bearbeiten, welches von der Industrie angeboten wird. Es muss sich jedoch eine Professorin / ein Professor der Fakultät Informatik finden, die / der bereit ist, dieses Thema zu betreuen. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist natürlich umso größer, je näher das Themengebeit an den Themenschwerpunkten der Professorinnen / Professoren liegt.

Wo finde ich Bewertungen und Beurteilungen zum Studiengang Medizinisch-Technische Informatik?

Der einfachste Weg geht natürlich über eine Suchmaschine. Hier findet Ihr dann Seiten wie:

http://www.studycheck.de/studium/medizinisch-technische-informatik/hs-reutlingen-12457

Redaktion: Sven Steddin