Nachqualifizierungsprogramm für akademische Geflüchtete an der Fakultät Informatik

Zum Wintersemester 2020/21 startet erstmals das PROFI-Programm. Ein Nachqualifizierungsprogramm an der Hochschule Reutlingen für geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker, die Vorkenntnisse oder Abschlüsse in Informatik-nahen Studiengängen vorweisen können. Im Programm werden die Teilnehmenden beim Studium und der Integration ins Arbeitsleben unterstützt. Gefördert wird das Angebot vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Ziel des Programms ist es, den Teilnehmenden zu ermöglichen, einen deutschen Hochschulabschluss zu erwerben, um damit ihre Arbeitsmarkt- und Teilhabechancen zu steigern.

Das Nachqualifizierungsprogramm umfasst 5 Punkte:

  • Erstellung eines individualisierten Studien- und Deutschprogramms
  • Individuelle Beratung und Betreuung
  • Fach- und berufsbezogenes Coaching
  • Flexibles Anerkennungsverfahren und die Möglichkeit, fehlende Kompetenzen mittels digitaler Lernmaterialien zu ergänzen und nachzuholen
  • Aufbau und Stärkung eines regionalen Netzwerks (arbeitsmarkt-)relevanter Akteure aus der Region Reutlingen/Tübingen

Bewerbungsvoraussetzungen

  1. Nachweis Sprachniveau Deutsch B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)
  2. Hochschulzugangsberechtigung
  3. Bereits erbrachte Studienleistungen aus dem Herkunftsland

Bewerbungsprozess

Bitte reichen Sie folgende Dokumente per Mail bei der Koordinatorin für Geflüchtete an der Hochschule Reutlingen ein:

  1. Lebenslauf (lückenlos und unterschrieben)
  2. Motivationsschreiben
  3. Kopie Zeugnisse (Schule und Hochschule)
  4. Sprachnachweis Deutsch B2 oder besser
  5. Kopie des Passes mit Vermerk zum aktuellen Asylstatus

Nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen müssen Sie sich über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule Reutlingen offiziell auf den Studienplatz bewerben.

Kontakt

Melanie Bitzer

E-Mail: melanie.bitzer@reutlingen-university.de

Tel.:     07121 271 1098 (Mittwochs)

Büro:   20-008                                                                                                         

Matomo -->