Aktuelles

16.05.2018

Schüler gewinnen Best Poster Award bei der Informatics Inside

Ein Schuljahr lang hatten die vier Schüler an dem Projekt gearbeitet. Das sie den Wettbewerb gewinnen hat sie überrascht. Entsprechend froh waren sie bei der Preisübergabe. V.l.n.r.: Larissa Bolz, Katharina Böbel, Adrian Fink und Emilia Sautter

Von: Alfred Siewe-Reinke

Mit ihrem Poster zur Validierung eines low-cost Alkoholsensors haben vier Schüler der Laura Schradin Schule aus Reutlingen den Best Post Award auf der Informatics Inside gewonnen. In ihrem Projekt hatten die Schüler und Schülerinnen untersucht, ob der MQ3- Sensor als eine kostengünstige Alternative zu einem enzymatischen Alkoholtest für den Fermenterversuch in der 2. Jahrgangsstufe des Biotechnologischen Gymnasiums (BTG) geeignet ist.

An dem Wettbewerb bei der Wissenschaftskonferenz hatten acht Projekte und Personen teilgenommen. Zwei Studierende stellten in ihren Postern ihre Erfahrungen aus dem Auslandssemester vor, vier Poster waren von Masterprojekten CaMed, VR-Lab, Internet of Things und Neue Welt 9 eingereicht worden und ein Poster hatten Studierende der Hochschule Konstanz eingereicht.

Links

Bericht Konferenz Informatics Inside

Webpräsenz Informatics Inside

Tagungsband

Laura Schradin Schule, Reutlingen