ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

DIP

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die ganzheitliche, vollständig digitale Abbildung und maschinelle Ausführbarkeit des Produktlebenszyklus (PLC).

Forschungsaufgabe ist die konsistente Integration der einzelnen Domänen des PLC (Requirements, Entwurf, Produktarchitektur und Geometrie, virtueller Test, digitale Fabrik, ganzheitliche Kosten- und Energiebilanzierung) in ein Gesamtmodell.

Die Hochschule Reutlingen beschäftigt sich in diesem Projekt mit der Umsetzung moderner, multidisziplinärer Arbeitsweisen für den kollaborativen Entwurf.

Grunddaten
Projektname:  Digitaler Produktlebenszyklus (DiP)
Laufzeit:  Oktober 2015 - Dezember 2020
Fördergeber:  
  • Ministerium für Wissenschaft
  • Forschung und Kunst BW / Europäische Union                            
Projektkoordinator:  Hochschule Ravensburg-Weingarten
Projektpartner:  
  • Hochschule Ravensburg-Weingarten
  • Hochschule Albstadt-Sigmaringen
  • Technische Hochschule Ulm
  • Universität Stuttgart
Ansprechpartner/innen
Peter Hertkorn

Peter Hertkorn , Prof. Dr.-Ing.

peter.hertkorn@dont-want-spam.reutlingen-university.de | 07121 271 4012

Gabriela Tullius

Gabriela Tullius , Prof. Dr. rer. nat.

gabriela.tullius@dont-want-spam.reutlingen-university.de | +49 7121 271 4004

Weiterführende Links
Matomo -->